Allgemein

GOTV Festivalreporter am NOVA ROCK

19/06/2017

Umwelt und Energie

Isabella und ich bloggen als EVN Energie & Festival Reporter!

Festivals, Konzerte, Events … es ist spannend, was sich in Österreich tut. Aber auch die Frage wir mit unserer Energie umgehen, wird immer wichtiger! Wir haben uns gefragt, wie die Festivals in und um Niederösterreich an dieses Thema heran gehen: welche Maßnahmen ergreifen die Betreiber, um Energie zu sparen? Und sind auch die Festivalbesucher bereit für Nachhaltigkeit? Gut gelaunt, was uns alles erwartet sind wir beiden Richtung Nickelsdorf gefahren… 

Natürlich waren wir beide super excited. Denn als Blogger durften wir auch in den Novarock Pressebereich, wo sich jede Menge Stars tummeln. Und so kam es auch zu dem einen oder anderen Selfie, unter anderem mit Simple Plan, Steel Panther, Alter Bridge und Turbobier.

Aber zurück zum Thema

Wir beiden waren ja nicht nur zum Feiern hier. Gleich am ersten Tag sind wir losgezogen, um von den Festivalbesuchern ein paar Statements einzufangen. Doch einmal im Campingbereich angekommen, mussten wir feststellen, dass es hier nicht jeder so streng mit der Müllentsorgung nimmt.

Aber wir können euch gleich mal beruhigen, denn im Großen und Ganzen nehmen es die Festivalbesucher sehr ernst mit der Mülltrennung und der ordentlichen Entsorgung ihrer Bierdosen etc.. Ein paar schwarze Schafe gibt es halt immer. Es gibt auch viele Müllcontainer vorort und auch das Müllpfandsystem scheinen zu funktionieren. Das Fazit – auch die wildesten Rocker haben ein Umweltbewußtsein. 🙂

Und was denken die Musiker…

Unser wohl witzigstes Erlebnis war das Interview mit Steel Panther. Ihr Beitrag zum Energiesparen: anstatt auf der Bühne Ventilatoren zu verwenden, lassen sie sich von den riesigen Rädern des anliegenden Windparks anblasen. Sehr kreativ.

 

 Das Line Up – der helle Wahnsinn… 

Zwischen unseren Interviews haben wir uns natürlich auch die eine oder andere Band reingezogen. Unsere persönlichen Highlights waren Alter Bridge, Five Finger Death Punch, Green Day und natürlich Linkin Park, der Headliner des ersten Tages.

Ausrasten zwischen den anstrengen Festivaltagen konnte man sich heuer auch erstmals am Novarock Green Campingplatz, der besonders für ruhesuchende Festivalgäste angedacht ist. Man sieht, die Festivalveranstalter bemühen sich, das „Green Festival“ Angebot von Jahr zu Jahr zu verbessern.  

 Hier ein Eindruck von der Mainstage beim Konzert von Five Finger Death Punch.

Resumée

Das heurige Novarock war einfach nur Geil! Überzeugt euch selbst….

Apropos – für unsere EVN Reporter geht es jetzt übrigens weiter aufs Frequency Festival, dem absoluten Highlight im August! Mehr spannende Infos rund um erneuerbare Energien und Stromsparen könnt ihr euch weiterhin bei der EVN holen.

Alles Liebe,

Nadine

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply